Was tun bei Solarthermieanlagen-Stagnation?

Juni 13th, 2012

Solarthermie-Anlage

Eine Stagnation der Solarthermie Anlage kann nicht nur die Effizienz beeinträchtigen, sondern auch die Anlage beschädigen. Es ist daher wichtig bereits im Vorfeld die Gefahr einer potentiellen Stagnation möglichst gering zu halten. Der Ansatz zur Vorbeugung liegt dabei natürlich in den Ursachen einer Stagnation der Anlage: Überschüssige Wärme in den Kollektoren, die nicht an den Speicher abgegeben werden können.

Methoden zum Schutz vor einer Stagnation der Solarthermie Anlage

  • Die überschüssige Wärme kann für eine weitere Aufgabe verwendet werden. Dies kann z.B. eine Heizung in einem Nebenraum sein, die die überschüssige Wärme verbraucht. (Alternativ können Sie mit der überschüssigen Wärme z.B. auch einen Pool beheizen.)
  • Eine weitere Möglichkeit die Stagnation zu verhindern, ist der Einsatz von Drain-Back Systemen. Diese Systeme haben einen besonderen Vorteil: Hat der Speicher die Maximaltemperatur erreicht und der Solakreislauf wird abgeschaltet, wird gleichzig die Wärmeträgerflüssigkeit aus dem Solarkreislauf evakuiert (entleert). Somit kann natürlich keine Flüssigkeit am Kollektor (wegen der zu hohen Temperatur) verdampfen.


Tags:

Veröffentlicht unter Solarthermie | Keine Kommentare »

Kommentare

 Hinterlassen Sie einen Kommentar