Was ist eigentlich ein Erdsolespeicher?

Dezember 13th, 2013

Das Thema Energiespeicherung ist nicht nur in der Stromerzeugung ein wichtiger Punkt sondern gewinnt auch in der Wärmegewinnung eine immer größere Brisanz. Es ist kein Geheimnis, dass ein Großteil der Wärme über Solarthermieanlagen insbesondere im Sommer gewonnen wird. Um diese allerdings auch zu einem späteren Zeitpunkt nutzen zu können, muss sie richtig gespeichert werden.

Erdsolespeicher, was versteht man darunter?

Ein Erdsolespeicher ist ein System zur Nutzun von Erdwärme, der sogenannten Geothermie. Diese resultiert aus der Grundwärme des Planeten und der zusätzlich gewonnen Wärme aus Sonnenstrahlen und warme Luft (in der Erdkruste). Der Erdsolespeicher ist nun ein Langzeitspeicher, der die thermische Energie über in Rohren zirkulierende Flüssigkeit aufnimmt. Je nach Ausführung sind die Rohre vom Erdsolespeicher aus nachhaltigen Materialien gefertigt und versprechen eine entsprechend lange Lebensdauer. Die Anordnung der einzelnen Rohre im Speicher ist jedoch je nach Hersteller unterschiedlich. Es gibt verschiedene Ansätze um die thermische Energie möglichst optimal aufzunehmen. Nach Expertenmeinung wird die Energie umso besser aufgenommen, je geringer der Abstand zwischen den einzelnen Rohren ist.

Eine sehr schöne Variante zur Anlagengestaltung mit einem Erdsolespeicher können Sie hier einsehen.


Tags: ,

Veröffentlicht unter FAQ - Fragen & Antworten | Keine Kommentare »

Kommentare

 Hinterlassen Sie einen Kommentar